Schiedsrichter

Ein Schiedsrichter (auch Spielleiter oder Unparteiischer bzw. umgangssprachlich Schiri genannt) ist eine unparteiische Person, die bei einer Sportart mit zwei gegeneinander antretenden Parteien oder Mannschaften das Spiel leitet. Er überwacht den regelgerechten Spielverlauf durch Tatsachenentscheidungen sowie Zeitnahmen und ahndet regelwidriges Verhalten durch disziplinarische Maßnahmen. Die Entscheidungen des Schiedsrichters sind in der Regel nicht anfechtbar.

 

Durch diese Unanfechtbarkeit erlangt der Schiedsrichter oft einen höheren Stellenwert als das im Sport eigentlich anzustrebende Fair Play es vorsieht: In einigen Sportarten wird schon im Training geübt, wie man Fouls begeht, ohne dass es der Schiedsrichter bemerkt. Andererseits versuchen Spieler oft, den Schiedsrichter durch gespieltes oder übertriebenes Hinfallen (sogenannte Schwalben) zu täuschen. Um diesem Trend etwas entgegenzusetzen, werden die Kreisschiedsrichter durch den Kreisfachverband Fußball Mansfeld-Südharz e.V. regelmäßig geschult und der Umgang mit Problemsituation trainiert.

 

Weiter muss ein Schiedsrichter eine starke Persönlichkeit sein, da er oft kritisiert und manchmal auch beleidigt wird. Zuweilen steht er vordergründiger im Focus als die einzelnen Spieler selbst. Aber ohne Schiedsrichter wäre die Austragung der Spiele nicht möglich, deshalb gilt auch gegenüber den Schiedsrichtern "Fair Play".

 

Deutscher Fussball-Bund
(© DFB)

 

Der SV Wacker Wallhausen e.V. verfügt mit dem Sportkamerad Martin Breitenbach über einen hervorragend engagierten und geschulten Schiedsrichter mit viel Spielerfahrung.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema erhaltet ihr auf der Homepage des Kreisfachverband Fußball Mansfeld-Südharz e.V.:

 

Kreisfachverband Fußball Mansfeld-Südharz
(© KFV-MSH)